Kontakt

DRK Ortsverein Rhens
Am Bahnhof 11A
56321 Rhens

Tel. 02628-3225

info@drk-rhens.de

Im Notfall

Eingetragen von Guido Schultes am 30.03.2016

Die First-Responder Norbert Bach und Christoph Becker haben die neuen AED-Geräte erhalten. Foto: Guido Schultes, DRK Rhens

Der DRK-Ortsverein Rhens hat 2 weitere AED-Geräte gekauft und ist jetzt im Besitz von insgesamt 10 Geräten. Was ist ein AED-Gerät? Teilnehmer, die im letzten Jahr, einen Erste-Hilfe-Lehrgang besucht haben kennen solche Geräte, denn dort wird der Umgang mit diesen Geräten geübt. AED ist die Abkürzung für Automatisierte Externe Defibrillation, im allgemeinen Sprachgebrauch spricht man auch von einem Defibrillator.

Die Maßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung, das sind 30 Herzdruckmassagen und 2 Beatmungen im Wechsel, ergänzt durch den Einsatz eines AED-Gerätes stellen die optimale Versorgung bei einem Herz-Kreislaufstillstand dar. Das AED-Gerät ist in der Lage ein Herzkammerflimmern zu erkennen und löst in diesem Fall einen Stromschlag aus. Die neuen Geräte haben die First-Responder (Ersthelfer vor Ort) Norbert Bach und Christoph Becker erhalten, die überwiegend bei Notfällen in Rhens im Einsatz sind. Damit sind jetzt fast alle First-Responder mit AED-Geräten ausgestattet. Die relativ hohe Anzahl von Herz-Kreislaufstillständen im Jahr 2015 hat letztlich den Ausschlag für die Ausstattung aller First-Responder mit AED-Geräten gegeben. Es gab 5 Notfälle mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand. Bei allen Einsätzen waren die AED-Geräte im Einsatz. Dabei gab es immerhin 4 erfolgreiche Wiederbelebungen, bei denen das Leben gerettet werden konnte. AED-Geräte sind an vielen öffentlichen Gebäuden, bei Verwaltungen, Schulen oder auf Flughäfen zu finden.

Wer den Umgang mit dem AED-Gerät lernen möchte, sollte einen Erste Hilfe-Lehrgang besuchen. Nähere Auskünfte dazu gibt es beim DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz, Westbahnhofstr. 7, 56727 Mayen.