Kontakt

DRK Ortsverein Rhens
Am Bahnhof 11A
56321 Rhens

Tel. 02628-3225

info@drk-rhens.de

Im Notfall

Eingetragen von Guido Schultes am 02.05.2018

Über Telefon kam die Alarmierung für den Löschzug Rhens, die Löschgruppe Brey und das DRK Rhens. Die Meldung war zunächst ungenau und lautete „Feuer in der Tischlerei am Rhenser Kreisel, 4 vermisste Personen“. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnten 3 Brandherde im Außenbereich sowie eine stark verrauchte Werkstatt festgestellt werden. 4 vermisste Personen wurden von einem Augenzeugen vor Ort gemeldet. Schnell konnte von der Feuerwehr ein erstes bewusstloses Kind gefunden werden.

Die Einsatzkräfte vom Roten Kreuz hatten inzwischen eine Verletztenablage errichtet und übernahmen die Versorgung der ersten Verletzten. Von beiden Seiten ging mit Atemschutz jeweils ein Trupp von beiden Wehren ins Gebäude vor. In der Werkstatt wurden 3 weitere Betroffene gefunden, aus dem verrauchten Gebäude gebracht, und dem DRK übergeben.

Parallel lief die Brandbekämpfung im Außenbereich. Die Werkstatt wurde mit Hilfe eines Einsatzstellenbelüfters entraucht. Die DRK-Einsatzkräfte kümmerten sich um die Verletzten, dabei wurden sie, mit Frakturen, Verbrennungen und Rauchgasinhalationen konfrontiert.

In der Einsatznachbesprechung wurden Fehler besprochen und auf Gefahrenquellen hingewiesen.

Einigkeit besteht darin, dass es wichtig ist, wenn verschiedene Feuerwehreinheiten und das DRK immer wieder gemeinsam üben.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Inhaber der Tischlerei für die Möglichkeit zur Durchführung der Übung sowie an alle Sponsoren für die Unterstützung nach der Übung.

Die Übung ist von „Wir-in-Rhens“ gefilmt worden und wird in einer der nächsten Sendungen ausgestrahlt.