Kontakt

DRK Ortsverein Rhens
Am Bahnhof 11A
56321 Rhens

Tel. 02628-3225

info@drk-rhens.de

Im Notfall

Eingetragen von Guido Schultes am 14.02.2016
Einsatz des Roten Kreuzes beim Mountain-Bike-Marathon in Rhens.

Einsatz des Roten Kreuzes beim Mountain-Bike-Marathon in Rhens.

Das Jahr 2015 geht in die Vereinshistorie des DRK-Ortsvereins Rhens als das Jahr der Investitionen ein. Stolz kann das Rote Kreuz Rhens darauf sein, dass es ihm gelungen ist, das erste Neufahrzeug in der Vereinsgeschichte eigenständig zu finanzieren. Im Vorstand wurde sich mehrheitlich für einen Ford Kuga ausgesprochen, der im September ausgeliefert wurde. Es folgte der Fahrzeugausbau bei einer Spezialfirma und somit die Verwandlung vom normalen Personenkraftfahrzeug in einen „Kommandowagen“. Die Zulassung erfolgte im Oktober. Der zweite große Investitionsposten war die Ausstattung der Fahrzeuge mit Digitalfunk und die Beschaffung von vier Handsprechfunkgeräten. Im August erhielten die First-Responder in Spay einen weiteren Defibrillator, für den es einen privaten Investor gab. Mit seinen 44 aktiven Einsatzkräften absolvierte der Verein 43 Einsätze, welche sich auf 2.899 Einsatzstunden summierten.

Die First-Responder leisteten 140 Einsatzstunden. Beim Mittelrhein-Marathon setzte man sieben Fahrzeuge und alle verfügbaren Sanitäter im ein. Beim „Rhenser Mountain-Bike-Marathon“ waren fünf Fahrzeuge dabei. Dieser Einsatz wurde mit 13 Einsatzkräften bewältigt. Mehrmals war der Verein bei Einsätzen auf dem Nürburgring aktiv.

Im Jahr 2015 wurden 14 Krankentransporte durchgeführt. Im Ausbildungs- und Schulungsbereich wurden über das Jahr verteilt, wieder zahlreiche Lehrgänge besucht. Zusammen mit den Schulungsabenden kommen so 840 Stunden zusammen. Die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung sorgte beim Bezirkswettbewerb des Jugendrotkreuzes in Polch für das Frühstück und Mittagessen. Im November rückte sie zu einem Einsatz in Urmitz aus und versorgte dort Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Blutspendetermine waren geprägt von einem stetigen Rückgang der Besucher und damit auch der Spender. Im Durchschnitt kamen nur etwa 130 Besucher. Es wurden insgesamt 589 Konserven entnommen. Eine große Herausforderung im Jahr 2016 ist es, die Zahlen im Interesse der Menschen, die auf Blut angewiesen sind, wieder zu steigern. Im März wurden neun Blutspenderinnen und Blutspender für mehrmaliges Blutspenden geehrt. Je einmal konnte die Auszeichnung für 100 und 125 Blutspenden ausgesprochen werden. Und auch das gesellige Vereinsleben präsentierte sich von vielen Seiten. Es gab auch im Jahr 2015 wieder ein Ostereier-Essen und ein gemeinsames Zwiebelkuchen-Essen, ergänzt durch eine Winterwanderung und ein Sommerfest.

Die Jahresabschlussfeier rundete das Jahr ab. Dort wurde unter anderem Anton Etzkorn für die 60-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Um die Ausgaben finanzieren zu können beteiligte sich der Ortsverein wieder mit seinem Imbiss am Rhenser Stadtfest und am Weihnachtsmarkt. Eine Mitarbeit im Roten Kreuz steht jedem offen. Es gibt eine Vielzahl von Betätigungsfeldern sowie Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten. Bei Interesse kann das DRK Rhens selbstverständlich kontaktiert werden. Dazu können die Schulungsabende des Vereins, jeden Montag von 20 Uhr bis 21.30 Uhr genutzt werden, oder aber auch unter der Tel.: (0 26 28) 32 25 (Anrufbeantworter) oder per E-Mail an „info@drk-rhens“ eine Nachricht hinterlassen werden.