Kontakt

DRK Ortsverein Rhens
Am Bahnhof 11A
56321 Rhens

Tel. 02628-3225

info@drk-rhens.de

Im Notfall

Eingetragen von Guido Schultes am 19.05.2016

Übung

Alarmiert wurde zu einem Scheunenbrand mit vermissten Personen.

Bei der Anfahrt zum Anwesen Mathy im Mühlental, war schon zu sehen, dass eine große Scheune in Flammen stand. Bei der Befragung der Eigentümer wurden uns 5 vermisste Personen in der brennenden Scheune gemeldet. Der Angriffstrupp unter PA konnte zügig die ersten drei Opfer mit Rauchgas-Intox und Verbrennungen an uns übergeben. Der erste Patient wurde vor Ort vom ersten Rettungstrupp zusammen mit unserer Notärztin Reanimiert. Die weiteren, leichtverletzten Betroffenen wurden an der Verletztenablage versorgt. Von den letzten beiden verbleibenden Opfern, konnte eines nach weiterer Suche in der stark verrauchten Scheune gefunden und ebenfalls an uns übergeben werden. Das letzte Opfer wurde eingeklemmt von einem Anhänger aufgefunden und wurde vor Ort mit Hilfe der Rettungstasche (Pressluftflasche mit Strömungsmaske und Rettungstuch) mit Atemluft versorgt. Zur Rettung musste hydraulisches Rettungsgerät zum Einsatz gebracht werden. Die Versorgung des Verletzten mit Atemluft gab dem Angriffsstrupp genügend Zeit den Verletzten zu retten.

Die Zusammenarbeit mit DRK und Feuerwehr wurde einmal mehr mit Erfolg geübt und vertieft. Jeder Einsatz ist immer wieder eine neue Herausforderung und fordert die Einsatzkräfte von beiden Organisationen. Eine gute Zusammenarbeit und eingespielte Einsatzkräfte tragen zum Erfolg bei!