Mitgliederversammlung 2019


Hoffecker ist neues Ehrenmitglied

Der Vorsitzende Guido Schultes begrüßte die aktiven Helfer, die Ehrenmitglieder, Stadtbürgermeister Bogler, den Beigeordneten Dötsch von der VG Rhein-Mosel und Kreisbereitschaftsleiter Peter Klöckner

Sicherlich überraschte er einige Mitglieder mit seiner Mitteilung, das der DRK-Ortsverein Rhens nur einen Tag nach der Mitgliederversammlung auf den 90. Jahrestag seiner Gründung zurück schauen kann. Zugleich verlas er einen Auszug aus dem Gründungsprotokoll. Das Vereinsjahr 2018 bezeichnete er als erfolgreich, mit vielen Aufgaben und Investitionen. In seinem Bericht als Bereitschaftsleiter ging Schultes detailliert auf die Einsätze und Aktivitäten des Jahres ein, so dass jeder ein abgerundetes Bild über den Verein erhielt. Mariele Bach, Leiterin des Jugendrotkreuzes berichtete von einem schwierigen Jahr des Rotkreuznachwuchses. Austritte am Anfang des Jahres waren zu verkraften, die zur Mitte des Jahres mit neuen Jugendrotkreuzlern kompensiert werden konnten, aber auch den Neuaufbau erforderlich machten. Am Ende des Jahres zählte das Jugendrotkreuz dann wieder 10 Kinder. Schatzmeister Thomas Bergmann ging in seiner Präsentation zunächst auch auf das 90-jährige Gründungsjubiläum ein. Danach zeigte er die Einnahmen und Ausgaben sowie die Rücklagen des Vereins auf und machte deutlich, auf welchen Säulen die Finanzierung des Vereins beruht. Die Kassenprüfer Marcel Schmitz und Andrea Banki fanden lobende Worte für die Buchführung und erstatteten einen umfangreichen Kassen-prüfungsbericht ohne Beanstandungen. Zum Versammlungsleiter wurde Kreisbereitschaftsleiter Peter Klöckner gewählt, der zunächst für die geleistete Arbeit dankte und anschließend die Entlastung des Vorstandes beantragte. Bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder wurde die Entlastung einstimmig erteilt. Schatzmeister Thomas Bergmann stellte den Haushalt 2019 vor. Die Versammlung stimmte einstimmig zu und folgte auch einstimmig der Beschlussvorlage zur Bildung von Rücklagen. Beim Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ erhielt Christine Platz die Urkunde für 5-jährige Mitgliedschaft, Marco Bergmann wurde für 30-jährige Mitgliedschaft und Christoph Falk sogar für 40 Jahre geehrt.

Mit großem Applaus wurde der langjährige DRK- und Bereitschaftsarzt Helmut Hoffecker vom Vorsitzenden zum neuen Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Helmut Hoffecker hatte dieses Aufgaben von seinem Vater Dr. Heinrich Hoffecker übernommen und übte die Ämter von 1991 bis 2018 stets mit großer Freude und Sachkompetenz aus und stand dem Verein jederzeit als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Verfügung.

Peter Klöckner ernannte anschließend Heike Schultes, Thomas Bergmann, Marcel Schmitz und Markus Schlosser zu Gruppenführern des DRK-Kreisverbandes Mayen-Koblenz.

Als Termin für das 90-jährige Vereinsjubiläum gab Guido Schultes den Sonntag, 18.08.2019, bekannt.

Ein neues Vereinsfoto soll am Sonntag, 26.05.2019, entstehen.

Der Beigeordnete Dötsch nahm der Spruch der Homepage „Helfen steht jedem gut“ als Einstieg für sein Grußwort. Er dankte im Namen der Verbandsgemeinde für die Arbeit und das ehrenamtliche Engagement und wünschte abschließend, dass die Einsatzkräfte immer gut und gesund von den Einsätzen zurückkehren mögen.

Stadtbürgermeister Bogler dankte ebenfalls für das Engagement und bescheinigte dem Verein bestmöglich ausgebildete und motivierte Helfer und forderte dazu auf, diese Arbeit fort zu führen.

„Engagement, Ideenreichtum und Herzblut sind wichtig, damit die Arbeit und damit auch die Chronik des Vereins erfolgreich weitergeführt werden kann. Mit diesen Worten beendete der Vorsitzende Guido Schultes um 21.45 Uhr die Mitgliederversammlung.